Skip to content
Klapphelm Test 2023: Die besten Klapphelme von internationalen Herstellern

Klapphelm Test 2023: Welches Modell passt zu Dir?

Werbung

Erfahre in unserem Klapphelm Test, warum ein Klapphelm ein Must-Have ist! Selbst für erfahrene Biker bietet er eine Welt voller Sicherheit und Komfort.

Egal, ob Dir diese Seite über Google empfohlen wurde oder Du sie im Hauptartikel Motorradhelme: Die Vielfalt entdecken gefunden hast, Du hast definitiv die richtige Wahl getroffen, Dich näher mit Klapphelmen zu befassen. Sie sind wahrscheinlich die ideale Lösung für Deine Motorradsicherheit und Deinen Komfort!

Warum einen Klapphelm?

Die Entscheidung für einen Klapphelm erfordert Überlegung. Hier werden wir auf die Vorteile und Nachteile von Klapphelmen eingehen und Dir helfen zu verstehen, warum sie für bestimmte Fahrer die ideale Wahl sind.

Eigenschaften:

  • Klapphelme zeichnen sich durch die einzigartige Fähigkeit aus, ihre Kinnpartie nach oben zu klappen, wodurch sie eine flexible Trageweise bieten.
  • Diese Helme müssen bestimmte Sicherheitsmerkmale aufweisen, um als geschlossene Helme verwendet werden zu dürfen. Beispielsweise das „P“ Sicherheitsmerkmal, was sie von Jethelmen unterscheidet.
  • Das Gewicht von Klapphelmen variiert, wobei die meisten Modelle zwischen 1.500 und 1.800 Gramm wiegen.
  • Sie sind häufig unter dem Namen „BMW Fahrer Helme“ bekannt, erfreuen sich aber bei allen Bikern großer Beliebtheit.
  • Klapphelme sind ein Teil der Modular-Helme, wozu auch solche gehören, die man vorne abnehmen kann oder Flipback’s, die man ganz nach hinten umklappen kann

Vorteile:

Motorradfahrer mit einem Schuberth Klapphelm

  • Klapphelme bieten eine breite Palette von Einsatzmöglichkeiten, die sich perfekt für entspanntes städtisches Fahren und aufregende Touren eignen.
  • Das bequeme Aufsetzen und Abnehmen eines Klapphelms ermöglicht mühelose Gespräche und Verbindungen, ohne den Helm abzunehmen. An Tankstellen, Ampeln und zahlreichen anderen kleinen Tätigkeiten zeigt es seinen praktischen Nutzen.
  • Klapphelme haben für Headsets, Sonnenbrillen- und Brillen-Träger meist gut ausgeformte Aussparrungen, sodass nichts drückt oder sonst wie unangenehm wirkt.
  • Für Biker, die unter normalen Helmen sich zu beengt oder sogar klaustrophobisch fühlen, sind diese Klapphelme eine perfekte Lösung.
  • Nach Unfällen ist das sichere aufmachen von Klapphelmen, ohne reißen und ziehen, besonders erwähnenswert, da Sanitäter sofort sehen können, ob Kopfverletzungen vorliegen.

Nachteile:

  • Die zusätzlichen Elemente für die Klappmechanik machen einen Klapphelme in der Regel etwas schwerer und größer.
  • Fahren mit einem offenen* Klapphelm ist, wegen des veränderten Schwerpunkt, natürlich verboten.
  • Ältere Klapphelm-Modelle können aufgrund der Spalten etwas lauter sein, da sie Luftverwirbelungen erzeugen können.
  • Für Fahrer, die nur Integralhelme gewohnt sind, kann ein etwas größere und ca. 200g schwerere Klapphelm etwas Eingewöhnungszeit einfordern.

Klapphelm Test und Empfehlung der Redaktion

In unserer Auswahl erwarten Dich hochwertige Klapphelme von namhaften Herstellern wie Schuberth, HJC, AGV, LS2 und mehr. Diese Helme erfüllen höchste Anforderungen an Sicherheit und Innovation. Unsere Experten haben sie sorgfältig geprüft und bewertet. Egal, ob Du einen leisen Helm, ein Modell mit besonderem Design, einen Klapphelm mit Bluetooth, oder einfach einen sicheren und komfortablen Helm suchst – hier wirst Du fündig.

BezeichnungHelmKaufenPreiseEmpfehlungDetails

Schuberth C5 Master

Schuberth C5 Master Klapphelm YellowAmazon

ca. 600€

⭐⭐⭐⭐⭐

ca. 1640g bis 1790g, Leise, ECE-R 22.06, Polycarbonat (PC), Unisex, P/J Doppelhomologation, Pinlock, Ratschenverschluss, Kommunikationssystem, uvm.

SCHUBERTH C5 EclipseSchuberth C5 Eclipse Klapphelm AnthraciteAmazonca. 600€ ⭐⭐⭐⭐ca. 1640g bis 1790g, ECE-R 22.06, Leise, Polycarbonat (PC), Unisex, P/J Doppelhomologation, Pinlock, Ratschenverschluss, Kommunikationssystem, uvm.
HJC RPHA 91HJC, Klapphelm RPHA91Amazonca. 550€ ⭐⭐⭐⭐ca 1.850g, Leise, ECE-R 22.06, Carbon-Aramid-Hybridfasern, P/J Doppelhomologation, Pinlock, Antibakterielles Gewebe, Brillengeeignet, Kommunikationssystem, uvm.
MOTO Helmets F19MOTO Helmets F19 Gloss BlackAmazonca. 110€ ⭐⭐⭐⭐ca. 1.500g, ECE-Norm 22/05, Thermoplast, Pinlock, Sonnenblende, Innenfutter waschbar, Ratschenverschluss, uvm.
O'NEAL ‎SIERRAO'NEAL SierraAmazonab. 160€ ⭐⭐⭐⭐⭐ca. 2.195g, Enduro, Pinlock, Bluetooth fähig, integrierte Sonnenblende, Thermoplastic, ABS, Innenfutter waschbar, uvm.
AGV Compact STAGV Compact ST Solid PLKAmazonab. 200€ ⭐⭐⭐⭐ca. 1.800g, ECE 22.05, P/J Doppelhomologation, Innenfutter waschbar, Pinlock, Sonnenblende, Thermoplastik, uvm.
LS2 Scope ArchS2 Scope ArchAmazonab. 140€ ⭐⭐⭐⭐ca. 1.650g, Black Pink, Polycarbonat, Unisex, Frauen, Sonnenblende, ECE 22.05, uvm.

Probieren geht über Studieren – mache daher möglichst einen ausführlichen Klapphelm Test, bevor Du Dich für eines entscheidest. Viele Verkaufsläden wie Polo usw. bieten auch Windkabinen an um die noch in der Filiale zu testen.

Alle Angaben ohne Gewähr*

Klapphelm kaufen: wichtige Kriterien

Bei der Wahl eines Motorrad-Klapphelms sind Sicherheit und Komfort von entscheidender Bedeutung, aber auch der individuelle Stil sollte nicht vernachlässigt werden. Hier zeigen wir die wichtigsten Kriterien auf, auf die Du beim Erwerb eines Motorradhelms achten solltest.

1SicherheitszertifikateOberste Priorität - Achte auf anerkannte Sicherheitszertifikate wie DOT oder ECE.
2PassformEin Helm sollte perfekt sitzen, weder zu locker noch zu eng, um höchstmögliche Sicherheit zu garantieren.
3Material der HelmschaleFiberglas (Leichtigkeit & Stärke), Polykarbonat (Preis-Leistung) oder Aramidfasern (Festigkeit & Aufprallschutz).
4GewichtEin leichter Helm reduziert Ermüdung und erhöht den Komfort, insbesondere bei längeren Strecken.
5AerodynamikEin aerodynamisches Design bietet bessere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten.
6SchalldämmungEine gute Schalldämmung reduziert Windgeräusche und verbessert Kommunikation und Fahrkomfort.
7VisierUnabdingbar sind ein kratzfestes Visier und klare Sicht bei einem Motorradhelm.
8Antibeschlag-VisierBeschichtung verhindert ein Beschlagen des Visiers (z.B. von Pinlock).
9BelüftungEine effektive Belüftung ist wichtig, um Überhitzung zu verhindern und den Tragekomfort zu steigern.
10SonnenblendeIntegrierte Sonnenvisiere bieten Schutz vor blendenden Sonnenstrahlen.
11InnenausstattungPolsterung und Helmfutter sollen für Headsets Brillenträger geeignet sein sowie herausnehmbar zum Waschen.
12PolsterungBequeme Polsterung bietet nicht nur Komfort und Passform, sondern absorbieren auch Stöße.
13VerschlusssystemEinfach bedienbare Verschlüsse garantieren sicheren Halt und schnelles aufmachen.
14Notfall-EntriegelungEin solches System ist im Notfall lebensrettend sein.
15KommunikationAchte auf die Möglichkeit für integrierbaren Headset-Kommunikationssysteme.
16Garantie und ServiceBeachte, ob der Helm eine Herstellergarantie, Ersatzteile und Kundenservice bietet.
17AlltagstauglichkeitDer Helm sollte in Deinem täglichen Fahralltag gut funktionieren, praktisch und bequem sein.
18Stil und DesignEinen stillosen Helm trägt man ungern. Achte darauf, dass es zu Deinem persönlichen passt.
19BewertungenSchaue nach Kundenrezessionen im Netz. Oft versprechen Produkte viel mehr, als sie tatsächlich halten.
20PreisNach allen Sicherheitsaspekten ist der letzte Punkt auf den Du schauen solltest der Preis (für Dein Leben).

Fazit zum Klapphelm Test

Unser Klapphelm Test 2023 hat Dir hoffentlich einen umfassenden Einblick in die Welt der Klapphelme geboten. Ob erfahrener Biker oder Neuling, die Wahl des richtigen Klapphelms beeinflusst, maßgeblich Deine Sicherheit und Deinen Fahrkomfort.

Namhafte Hersteller wie Schuberth, HJC, BMW, und Shoei bieten innovative Modelle, die wir gründlich unter die Lupe genommen haben. Die Vielfalt der Klapphelm-Modelle ermöglicht es, den passenden Helm für Deine individuellen Bedürfnisse zu finden.

Die Vorteile von Klapphelmen sind vielseitig. Sie bieten eine flexible Trageweise, einfaches Auf- und Absetzen, und integrierte Bluetooth-Kommunikationssysteme. Diese Helme sind sowohl bei erfahrenen Motorradfahrern als auch bei Alltags- und Langstreckenfahrern beliebt.

Die Klapphelm-Industrie zeichnet sich durch kontinuierliche Innovation und Technologie aus, die sich in durchdachtem Design und Belüftungssystemen zeigt. Die Sicherheit ist durch anerkannte Sicherheitszertifikate wie DOT oder ECE gewährleistet. Modelle variieren in Gewicht und Material der Helmschale, von leichtem Fiberglas bis hin zu robusten Aramidfasern.

Bei der Auswahl eines Klapphelms sind einige wichtige Kriterien zu beachten, darunter die Passform, das Verschlusssystem, die Schalldämmung, die Visier-Qualität und die Aerodynamik. Kundenbewertungen und Preisvergleiche können Dir sehr hilfreich sein.

Zusammenfassend bietet der Klapphelm eine ausgezeichnete Kombination aus Sicherheit, Komfort und Innovation. Egal, ob Du ein Enduro Klapphelm für Offroad-Abenteuer, einen typischen BMW Klapphelm für Stil und Qualität oder einfach einen zuverlässigen Klapphelm suchst, unser Test und Kriterien werden Dir hoffentlich bei der Auswahl helfen.

FAQ

Hier findest Du Antworten auf die gängigsten Fragen rund um Klapphelme und deren Verwendung.

Die Pflege und Wartung von Klapphelmen ist entscheidend, um deren Leistung und Lebensdauer zu erhalten.

  • Nach jeder Fahrt sollte der Helm und die Lüftungsschlitze gereinigt werden, um Schmutz und Insektenrückstände zu entfernen.
  • Das Innenfutter und die Wangenpolster sollten regelmäßig herausgenommen und gewaschen oder gereinigt werden, der Hygiene wegen.
  • Das Visier sollte auf Kratzer überprüft und bei Bedarf ausgetauscht werden.
  • Die Verschlussmechanismen sollten auf festen Sitz überprüft werden, und die Helmschale sollte auf Risse oder Beschädigungen inspiziert werden.

Durch regelmäßige Pflege und Wartung kann der Klapphelm seine Schutzwirkung und seinen Komfort über die Jahre hinweg bewahren.

Klapphelme sollten während der Fahrt generell geschlossen sein, um die Sicherheit zu gewährleisten. Dies gilt vor allem für Helme mit der „P„-Kennzeichnung, die ausschließlich im geschlossenen Zustand verwendet werden dürfen. Das Hochklappen des Kinnteils während der Fahrt kann zu einer ungleichmäßigen Gewichtsverteilung und erhöhten Belastungen führen.

Es gibt jedoch Klapphelm-Modelle mit „P/J„-Kennzeichnung, die speziell für den Betrieb mit geöffnetem Kinnteil entwickelt wurden und sicher arretiert werden können. Es ist wichtig, die Zulassung und ECE-Kennzeichnung des Helms zu überprüfen (ECE-R 22.05 und neu ECE-R 22.06), um sicherzustellen, dass er für den Betrieb im geöffneten Zustand geeignet ist und den Sicherheitsstandards entspricht.

P steht für „Protective“ (Schutz)
J steht für „Jet“ (Jethelm)

Ein Vergleich zeigt, dass Integralhelme einen kontinuierlichen Schutz bieten, während Klapphelme mehr Flexibilität und Bequemlichkeit bieten. Die Wahl zwischen beiden hängt von persönlichen Vorlieben und Fahrbedingungen ab. Beide Helmtypen erfüllen jedoch die grundlegenden Anforderungen an Sicherheit und Schutz.

  1. Integralhelme sind geschlossene Helme mit einer festen Helmschale, die den gesamten Kopf inklusive des Kinns bedecken. Sie bieten einen umfassenden Schutz und eignen sich für verschiedene Wetterbedingungen und Geschwindigkeiten. Ihr geschlossenes Visier schützt vor Wind und Regen, jedoch kann es bei hohen Temperaturen zu Hitze führen und ist für Brillenträger nicht immer ideal.
  2. Klapphelme, auch als Modularhelme bekannt, sind eine Variante von Integralhelmen mit einem klappbaren Kinnteil. Dies ermöglicht es, den Helm bei Bedarf zu öffnen, ohne ihn abzunehmen. Klapphelme sind bei Tourenfahrern beliebt und bieten auch Brillenträgern einen bequemen Sitz. Im geschlossenen Zustand sind sie nahezu genauso sicher wie Integralhelme.

Der leichteste Helm (im Klapphelm Test) auf dem Markt ist zweifellos der Schuberth C5 Carbon. Mit seiner Voll-Carbonschale wiegt er in Größe L lediglich etwa 1.460 Gramm, was ihn zu einem der leichtesten Klapphelme überhaupt macht. Im Vergleich dazu wiegen viele Integralhelme mehr als dieser Klapphelm.

Besonders bemerkenswert ist, dass der Schuberth C5 Carbon in der Produktionsstätte von Schuberth Performance hergestellt wird, derselben Einrichtung, die Helme für den Profi-Motorsport produziert. Dies garantiert höchste Qualität und Präzision in der Herstellung. Es ist jedoch zu beachten, dass aufgrund der limitierten Kapazitäten in der Motorsport-Abteilung dieser Helm pro Jahr nur in begrenzter Stückzahl erhältlich ist. Trotzdem ist der Schuberth C5 Carbon eine erstklassige Wahl für Motorradfahrer, die Wert auf ein geringes Gewicht und höchste Qualität legen.

Alternativen, je Abhängig von der Größe, sind:

Hier sind einige Klapphelme, die besonders geeignet sind für Brillenträger:

  • Schuberth C4 Pro: Dieser Helm verfügt über eine spezielle Brillenaussparung und bietet ausreichend Platz für viele Brillenmodelle.
  • HJC RPHA 90S: Der HJC RPHA 90S hat eine optimierte Passform für Brillenträger und bietet genügend Platz für die Brille.
  • Nolan N100-5: Nolan Helme sind bekannt für ihre Bequemlichkeit für Brillenträger, und der N100-5 bildet da keine Ausnahme!
  • AGV Sportmodular: Dieser Helm bietet viel Platz für Brillen und zudem ausreichende Belüftung, um das Beschlagen der Brille zu verhindern.
  • Caberg Drift Evo: Caberg Helme haben oft eine gute Passform für Brillen, und der Drift Evo ist ebenfalls keine Ausnahme.
  • Shoei Neotec 2: Dieser Klapphelm verfügt über eine spezielle Brillenmulde und bietet viel Platz für Brillenbügel.

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du gleichzeitig den allgemeinen Datenschutzbedingungen zu.